Telekom-Konzern

    Telekom Deutschland: Bildungsteilzeit mit Jobgarantie

    Telekom Deutschland: Bildungsteilzeit mit Jobgarantie

    Nahles und Illek stellen Modell für betriebliche Bildung vor

    Am 14. Juni 2017 stellte die T-Deutschland ein innovatives Modell für die betriebliche Bildung vor: Jobgarantie inklusive!

    ver.di treibt dieses Modell seit einiger Zeit in Wirtschaft und Politik voran.

    Lothar Schröder: "Es ist befriedigend zu sehen, dass unsere Impulse für die Digitalisierung unserer Arbeits- und Lebenswelt wahrgenommen und umgesetzt werden. Arbeitgeber müssen den Beschäftigten den Weg ebnen, an den Veränderungen durch die Digitalisierung teil zu haben. T-Deutschland übernimmt eine Vorreiterrolle. Das begrüßen wir ausdrücklich."

    Telekom-Personalvorstand Illek und Arbeitsministerin Nales Telekom Telekom-Personalvorstand Illek und Arbeitsministerin Nales

    Sich heute qualifizieren, um morgen nicht arbeitslos zu sein: Auf diese einfache Formel lässt sich der Vorschlag für ein neues nationales Qualifizierungskonzept auf Teilzeitbasis bringen, das der Personalvorstand der Deutschen Telekom, Christian P. Illek, am 14. Juni mit Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales, in Berlin vorgestellt hat. Mit der Idee legt die Telekom ein ökonomisch und sozialpolitisch attraktives Präventionsmodell für Menschen vor, deren Aufgaben durch die zunehmende Digitalisierung wegfallen könnten.
    Besonders reizvoll an dem Deutschland-Modell ist, dass erfolgreiche Teilnehmer von zertifizierten Bildungslehrgängen vom Unternehmen eine mehrjährige Beschäftigungsgarantie erhalten können.

    Mehr dazu in einer offiziellen Medieninformation der Telekom-Deutschland