Jugend im Fachbereich

    „Keep calm and ask your VL“

    „Keep calm and ask your VL“

    Unter diesem Motto versammelten sich die frisch gewählten Jugend-Vertrauensleute aus den Ausbildungszentren der Deutschen Telekom AG in NRW am Donnerstag, den 25. August 2016 in der Zentrale von ver.di NRW.

    Insgesamt 60 Teilnehmende fanden den Weg nach Düsseldorf und wurden von Moritz Heggemann, dem Vorsitzenden der Fachbereichsjugend begrüßt und zu ihrer Wahl beglückwünscht.

    Auch Klaus-Dieter Vetter richtete als Sprecher der Vertrauensleute im Landesfachbereich 9 NRW ein Grußwort an die Jugend-Vertrauensleute im Saal.

    „Wir haben uns nach den Umbaumaßnahmen im Bereich Telekom Ausbildung zu diesem Schritt entschieden, um unsere guten gewerkschaftlichen Strukturen weiterhin aufrecht zu erhalten und sie auf eine breitere Basis zu stellen.“, erklärt Moritz Heggemann. „Jugend-Vertrauensleute sind ein Novum in unserem Fachbereich in NRW und darum sind wir sehr stolz darauf, dass nun mehr als 120 Jugend-Vertrauensleute in allen Ausbildungsberufen und Studiengängen und an allen Ausbildungsstandorten ihre Arbeit aufnehmen!“, so Heggemann weiter.

    Die Konferenz nutzten die Teilnehmenden dazu, sich über die Rechte und Pflichten der Vertrauensleute auszutauschen und eigene Fragen loszuwerden. „Für alle Beteiligten ist es eine ganze neue Erfahrung und so ist es auch ganz natürlich, dass viele Fragen beantwortet werden wollen!“, so Justine Springer, stellvertretende Vorsitzende der Fachbereichsjugend TK/IT NRW.

    In Workshops setzten sich die Jugend-VL’s mit ihren zukünftigen Aufgaben auseinander. Ebenso wurden mögliche Aktivitäten und weitere Zusammenkünfte in naher Zukunft geplant.

    Als Fazit der Veranstaltung können wir ein Zitat aus dem Grußwort von Klaus-Dieter Vetter anführen: „Wenn ich euch als Jugend-Vertrauensleute hier vor mir sitzen sehe, dann muss ich mir um die Zukunft unserer Gewerkschaftsarbeit im Betrieb keine Sorgen machen!“

    Jugend-VL-Konferenz
    Foto/Grafik: Rejhan Nailovic