Tarifbewegung 2014

    STRABAG FM Tarifergebnis

    STRABAG FM Tarifergebnis

    Tarifinfo 8 STARBAG FM ver.di Tarifinfo 8 STARBAG FM

    Ergebnis steht

    In der vierten Verhandlungsrunde am 02. /03. Juni konnte nun ein Ergebnis in der Tarifrunde 2014 für die ver.di-Mitglieder in der STRABAG FM erzielt werden.

    ver.di einigte sich mit den Arbeitgebern auf ein Tarifpaket mit einer 24-monatigen Laufzeit. Beide Seiten haben sich aufeinander zu bewegt um einen drohenden Tarifkonflikt abzuwenden. Am Ende stand ein Ergebnis, welches die ver.di-Verhandlungskommission einstimmig zur Annahme empfiehlt.

    Das Tarifergebnis im Überblick:

    • Allgemeine Erhöhung der Entgelte in zwei Schritten
      -
      Anhebung um 2 % zum 01.04.2014
      -
      Anhebung um 2 % zum 01.04.2015
    • Anhebung der Entgeltgruppe L1 auf 8,85 €/Stunde und der Entgeltgruppe G1 auf 1531 €/Monat
    • Einmalzahlung für untere Lohngruppen (L1, L2, G1, G2) ohne Zulagen in Höhe von 150 €, jeweils zum 01.07.2014 und 01.07.2015
    • Anrechnung von bisher gewährten Zulagen um 50 %
    • Einführung einer neuen Lohngruppe „L3a“ für qualifizierte Hausmeisterdienste ohne Berufsausbildung aber mit Berufserfahrung (5 Jahre) mit einem Stundenlohn in Höhe von 11 €
    • Einführung einer neuen Gehaltsgruppe „GOL“ für Objektleiter mit einem monatlichen Gehalt von 3.100 €
    • Einführung eines mitbestimmten Eingruppierungsverfahrens; Einflussnahme des Betriebsrats gestärkt
    • Laufzeit bis 31.03.2016 (24 Monate)

     
    Im wesentlichen Konfliktpunkt, dem weiteren Umgang mit der Absenkung der Löhne und Gehälter in den Ost-Bundesländern und im Saarland kommt es zu einem Kompromiss, der eine Abschmelzung der Absenkung in den nächsten drei Jahren und neun Monaten vorsieht.

    Begleitender Tarifvertrag zur Absenkung

    - Verringerung der Absenkung Ost/Saarland und schrittweise Abschmelzung der Absenkung -

    • Zum 01.04.2014 beträgt die Absenkung 4 %
    • Zum 01.04.2015 beträgt die Absenkung 3 %
    • Zum 01.04.2016 beträgt die Absenkung 2 %
    • Zum 01.04.2017 beträgt die Absenkung 1 %
    • Ab 01.01.2018 erfolgt keine Absenkung mehr
    • Laufzeit bis 31.12.2017


     „Das waren schwierige Verhandlungen, bei denen wir mit diesem Tarifergebnis alle Optionen am Verhandlungstisch ausgereizt haben. Für uns ist wichtig, dass nun alle Beschäftigten der STRABAG FM von diesem Tarifergebnis profitieren und niemand außen vor bleibt. Wir haben uns nicht an allen Punkten durchsetzen können, sehen aber deutliche Schritte in die richtige Richtung. Daher halten wir das Ergebnis in Summe für positiv.“ erklärt ver.di Verhandlungsführer Pascal Röckert.

    Das Tarifergebnis muss nun vom ver.di Bundesfachgruppenvorstand Telekommunikation beschlossen werden.