Tarifbewegung 2015

    Tarifforderung für ver.di-Mitglieder bei Media Broadcast

    Tarifforderung für ver.di-Mitglieder bei Media Broadcast

    Forderung MEDIA BROADCAST und MB-Sat: Sockelbetrag + prozentuale Erhöhung

    Logo Tarifrunde Media Broadcast 2015 C. Heil Media Broadcast Tarifinfo

    Fristgerecht zum 31. Juli 2015 hat ver.di den Entgelttarifvertrag sowie den Vergütungstarifvertrag für Auszubildende gekündigt.

    In der Mitgliederdiskussion der letzten Monate wurden die Forderungen für die Lohnrunde 2015 gemeinsam entwickelt und vom Bundesfachgruppenvorstand beschlossen.

    ver.di fordert:

    • Sockelbetrag von 150,- Euro monatlich,
      zuzüglich 3% Entgelterhöhung,
      tabellenwirksam
       
    • Laufzeit 12 Monate
       
    • Mitgliederkomponente
       
    • Erhöhung der Ausbildungsvergütung um 6 %
       
    • Fahrtkostenerstattung für Auszubildende

    Weitere Themen sind:

    • 1:1 Weitergabe der Erhöhung (Aussetzung GÜP)
    • Verlängerung Altersteilzeit
    • Unbefristete Übernahme der Auszubildenden
    • Erhöhung der Ausbildungsquote
    Tarifinfo Media Broadcast 1 ver.di FB 9 Tarifinfo Media Broadcast 1

    Am 20. August 2015 fand die erste Verhandlungsrunde in Köln statt.

    Nach der gegenseitigen Darstellung der jeweiligen Positionen von ver.di und der Arbeitgeberseite wurden die Verhandlungen vertagt.

    Die Arbeitgeberseite hat in der ersten Verhandlungsrunde noch kein Angebot unterbreitet.

    Die ver.di-Verhandlungskommission erwartet für die nächste Verhandlungsrunde ein Angebot durch die Arbeitgeberseite.

    Die Verhandlungen werden am 10. September 2015 in Berlin fortgesetzt.

     
    Gute Tarifabschlüsse fallen nicht vom Himmel!

    Ich zieh mit ver.di Ich zieh mit!

    Jetzt mitziehen!
    Jetzt ver.di stärken!

    Jetzt ver.di-Mitglied werden!
    Jetzt weitere Mitglieder werben!