Tarifbewegung 2016

    Enttäuschender Auftakt Tarifrunde STRABAG PFS. Arbeitgeber nicht …

    Enttäuschender Auftakt Tarifrunde STRABAG PFS. Arbeitgeber nicht verhandlungsbereit - kein Angebot

     
    Enttäuschender Auftakt der Tarifrunde 2016 für die ver.di-Mitglieder bei der STRABAG PFS.

    Arbeitgeber ist nicht verhandlungsbereit - Arbeitgeber legt kein Angebot vor.
     

    Tarifinfo 3 Tarifrunde 2016 STRABAG PFS ver.di FB 9 Tarifinfo 3 STRABAG PFS

    Zum Auftakt der Tarifrunde 2016 für die ver.di-Mitglieder bei der STRABAG PFS hat sich der Arbeitgeber geweigert, ein verhandlungsfähiges Angebot vorzulegen. ver.di fordert Beschäftigungssicherheit und eine Entgelterhöhung von 120 Euro für alle Beschäftigten sowie eine Laufzeit von zwölf Monaten.

    Entgelterhöhungen wurden vom Arbeitgeber kategorisch ausgeschlossen. Stattdessen müsse über Besitzstände diskutiert werden, so die Forderung. Auch Beschäftigungssicherung sei keine Option. Stattdessen liegt aus Arbeitgebersicht der Fokus auf Personalabbau und Personalumbau.

    Keine Wertschätzung für Gute Arbeit

    Tarifrunde STARGAG PFS 2016 - quer ver.di FB 9 Tarifrunde STARGAG PFS 2016

    Zwar erkennt der Arbeitgeber an, dass es dem Engagement und der Leistung der STRABAG-Beschäftigten zu verdanken ist, dass etwa neue Accounts erfolgreich etabliert werden konnten.

    Wertschätzung ist aber kein warmer Händedruck, sondern Wertschätzung bedeutet Anerkennung von erbrachten Leistungen – und zwar in Form von Beteiligung am Unternehmenserfolg und dem Schaffen von sicheren Perspektiven im Unternehmen.

    ver.di ist verhandlungsbereit

    Die ver.di-Verhandlungskommission forderte den Arbeitgeber auf, ein Angebot vorzulegen und die kritischen Punkte transparent darzustellen.

    „Wir sind bereit, konstruktive Lösungen, die Beschäftigten wie Unternehmen gute Perspektiven eröffnen, gemeinsam zu erarbeiten“, kommentiert Pascal Röckert, ver.di-Tarifverhandlungsführer und STRABAG-Unternehmensbetreuer. „Unsere Forderung ist realisierbar und mehr als angemessen.“

    Mitziehen und der Verhandlungskommission den Rücken stärken!

    Nur gemeinsam können wir ein gutes Ergebnis erreichen.
    Deshalb gilt:

    Ich zieh mit ver.di Ich zieh mit!

    Jetzt ver.di stärken!

    Jetzt Mitglied werden!

     
     
    Nächster Verhandlungstermin: 22. und 23. März 2016