Aktionswoche "Gute Arbeit - Guter Lohn - Dabei sein zahlt sich aus"

    Aktionstage bei Opta Data in Essen - mit ver.di in Balance bleiben!

    Aktionstage bei Opta Data in Essen - mit ver.di in Balance bleiben!

    Opta Data Essen, 15.06.2016 Till Düwel Opta Data Essen

    Das Vorfeld der bundesweiten ver.di-Aktionswoche nutzten die Aktiven um am 15. und 16. Juni 2016 mit den Beschäftigten des Essener Unternehmens Opta Data über ihre Arbeitsbedingungen und Themen ins Gespräch zu kommen. Die Opta Data Gruppe bietet verschiedene IT- und DV-Dienstleistungen für Unternehmen im Gesundheitswesen an.

    Keinerlei Mitbestimmung

    Obwohl in dem familiengeführten Unternehmen am Standort Essen ca. 1.300 Beschäftigte arbeiten, gibt es bis heute keinerlei Mitbestimmungsstrukturen. Als entsprechend verbesserungswürdig schildern viele Beschäftigte ihre Arbeitssituation.

    Flyer OPta Data - Titelseite ver.di FB 9 NRW Flyer - Titelseite

    Unzufriedene Beschäftigte

    Bei vielen Themen bestehen teilweise massive Schieflagen zwischen den Forderungen der Beschäftigten und den Leistungen des Arbeitgebers Opta Data. Die Unzufriedenheit bezieht sich vor allem auf Themen wie Bezahlung, fehlendem Betriebsrat, Überstunden und willkürlichem Verhalten des Arbeitgebers gegenüber den Beschäftigten.

    Zahlreiche Gespräche und Infoveranstaltung

    Während der Aktionstage wurden an vier Standorten in Essen zahlreiche Gespräche geführt und Kontakte geknüpft.

    Dabei war die Gewerkschaft ver.di neben dem Hauptgebäude Berthold-Beitz-Boulevard 461 auch an Nebenstandorten Berthold-Beitz-Boulevard 514, der Sigsfeldstr.1 sowie dem Assmannweg 3 präsent.

    Am 16. Juni wurde am Hauptgebäude eine Informationsveranstaltung durchgeführt, deren Rahmen viele Beschäftigte nutzten um sich zu verschiedenen Themen und Fragen auszutauschen wie auch konkrete kostenfreie Beratung in Anspruch zu nehmen.

    Insgesamt eine gelungene Aktion bei der auch das Wetter überwiegend mitspielte!