ver.di-Aktionswoche zum Thema „Pause“ im Fachbereich 9 NRW

    Im Rahmen der ver.di-weiten Aktionswoche vom 2. Juni bis 6. Juni 2014 haben auch zahlreiche Aktionen in Betrieben der Telekommunikations- und IT-Branche in NRW stattgefunden.

    Betriebsgruppen und Bezirksfachbereiche nutzten die Gelegenheit um Kollegen/innen zu einer Pausenaktion einzuladen und mit ihnen über ver.di und das Thema Pause ins Gespräch zu kommen. Aber auch vor Betrieben in denen bisher keine Betriebsgruppen existieren, wurden Kolleginnen und Kollegen angesprochen, um mit ihnen über ihre Arbeitsbedingungen und ver.di ins Gespräch zu kommen.

    Die Pausenaktionen wurden oft mit einem kleinen ver.di-Imbiss in Form von Gegrilltem, Eis oder Süßem begleitet.

    „Gut, dass ver.di auch außerhalb von Tarifrunden und Betriebsratswahlen in unserem Betrieb sichtbarer wird“

    Die Aktionsorte wurden alle sehr gut besucht und der kollegiale Austausch am Rande der Aktionen als willkommene Abwechslung in der Pause bewertet. ver.di-Präsenz auch außerhalb von Tarifrunden und Betriebsratswahlzeiten wurde sehr positiv aufgenommen. 

    In einem besonderen Aktionstag wurden auch Berufsschüler in zwei Berufsschulen in Köln vor ihrer Schule angesprochen und über die Vorteile von ver.di informiert. Organisiert wurde die Aktion vom Landesjugendfachkreis, der seine Aktionen bei Berufsschulen weiter fortsetzen will.

    Die ver.di-Aktionswochen sind eine sehr gute Gelegenheit, um ver.di flächendeckend in Bewegung zu präsentieren. Dafür sollen auch die kommenden Aktionswochen genutzt werden.

    ver.di Kampagnen