Betriebsgruppe DT Service Recklinghausen

    Mitgliederversammlung DTKS Recklinghausen zeigt Gesicht gegen …

    Mitgliederversammlung DTKS Recklinghausen zeigt Gesicht gegen rechts

    Jahreshauptversammlung der Betriebsgruppe DTKS Recklinghausen

    Am 23. Februar 2016 fand die Jahreshauptversammlung der Betriebsgruppe DTKS Recklinghausen statt. Sinn dieser Hauptversammlung ist, den Mitgliedern einen Überblick zu verschaffen, was der gewählte Vorstand im Laufe des Jahres gemacht hat und wie es passend dazu in der Kasse der Betriebsgruppe aussieht.

    Mitgliederversammlung BetrGr DTKS Recklinghausen Uwe Lutz Mitgliederversammlung

    Somit wurde ein Geschäftsbericht vorgetragen, der im Zeitraffer noch mal deutlich machte, dass tatsächlich schon wieder ein Jahr vergangen ist seit dem letzten Weltfrauentag, dass es eigentlich schon wieder mal Zeit wird für einen der legendären Stände der Betriebsgruppe und dass in den Seminaren der Betriebsgruppe nachhaltige Dinge besprochen wurden und man sich eigentlich schon auf die Kommenden freut.

    Gleichzeitig gab uns unser 1.Kassierer Karl-Heiz Redder eine Überblick über unsere Finanzen. Wir schwimmen zwar (leider) nicht im Geld, jedoch ist das abgelaufene Jahr auch finanziell sauber begleitet worden und für die Zukunft können wir durchaus in unserem bisherigen Rahmen weiter arbeiten.

    Somit ist dem Vorstand dann auch einstimmig die Entlastung von allen Anwesenden erteilt worden. Entlastung heißt in diesem Zusammenhang übrigens nicht, dass der Vorstand in Zukunft weniger arbeiten möchte, sondern es heißt, dass alle Beteiligten zugestimmt haben, dass der Vorstand entsprechend der Satzung der ver.di gehandelt hat.

    Tarifrunde 2016

    Mitgliederversammlung DTKS Recklinghausen Uwe Lutz Mitgliederversammlung

    Als Gast war Martin Wolff Teilnehmer der Versammlung. Als ausgewiesener Fachmann unter anderem zum Thema Arbeitskampf und Lohnrunde gab er Allen noch mal einen aktuellen Überblick über die jetzt anlaufende Tarifrunde.

    5% mehr Geld, 60€ für die Azubi´s und vor allem der Ausschluss der betriebsbedingten Beendigungskündigungen sind für alle ein wichtiges Ziel. Die Bereitschaft, dafür zu kämpfen, wird von den Beschäftigten deutlich signalisiert.

    Rechts? Ohne mich!

    Sehr intensiv wurde dann noch über das Thema „Rechts? Ohne mich!“ diskutiert. In Anbetracht der aktuellen politischen Situation haben wir dieses Thema mit auf die Tagesordnung genommen, da wir der Meinung sind, dass wir hierzu auch eine eindeutige Stellung beziehen wollen.

    Im Vorfeld zu dieser Versammlung ist es jedoch auf unseren Ankündigungsplakaten zu handschriftlichen, anonymen „Meinungsäußerungen“ gekommen, die rechtes nationalsozialistisches Gedankengut darstellen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Jahreshauptversammlung zeigten sich schockiert über derartige Äußerungen hier in unserem direkten Umfeld. Wir wollen dies so nicht auf sich beruhen lassen, sondern wir wollen uns hierzu eindeutig positionieren. Rechts wird von uns nicht toleriert!

    Wir haben daher zwei Dinge beschlossen. Zunächst haben wir eine Erklärung der Betriebsgruppe und aller Anwesenden der Jahreshauptversammlung verfasst und von allen Anwesenden unterzeichnet. Diese Erklärung wird als Plakat ausgehängt und an alle Vertrauensleute im Betrieb verteilt.

    Mitgliederversammlung DTKS RE - Nazis entgegentreten Martin Wolff Mitgliederversammlung DTKS RE - Nazis entgegentreten

    Im zweiten Schritt haben wir eine Fotoaktion gestartet, in der sich jeder selbst öffentlich gegen rechts positionieren kann. Diese Fotos werden dann mit wechselnden Plakaten ausgehängt und im Netz veröffentlicht.

    Auch hierüber werden wir natürlich berichten, erste Bilder hierzu findet ihr in der Fotostrecke.