Veranstaltungen

    IBM: Übergang zu Kyndryl - Es geht los!

    Infoveranstaltungen online
    23.07.2021, 11:00

    IBM: Übergang zu Kyndryl - Es geht los!

    Termin teilen per:
    iCal

    Mitte Juli wurden die formalen Unterrichtungsschreiben zum Übergang zu Kyndryl versandt. Was ist jetzt zu beachten?

    Neun Monate nach dem Announcement wird es ernst. Kyndryl wird von IBM abgespalten. Während die IBM D AIS GmbH, die IBM D AIWS GmbH und die IBM D B&TS GmbH einen Eignerwechsel erleben, sollen ca. 450 Beschäftigte der IBM D GmbH per Betriebsübergang zur Kyndryl Deutschand GmbH kommen.

    Letzte Informationen zum Betriebsübergang.

    Mitte Juli wurden die Überleitungsschreiben versandt. Jetzt ist es wichtig, zumindest einen kompakten Überblick über die Übergangsregelungen zu bekommen:

    • Was regelt der §613a BGB?
    • Was ist in dem sogenannten Rucksack?
    • Was regelt die abgeschlossene Überleitungsvereinbarung?
    • Welche Erfahrungen gibt es aus anderen Betriebsübergängen?

    In einer Informationsveranstaltung mit anschließender Q&A-Session exclusiv für ver.di-Mitglieder möchten wir über den Übergang informieren.

    Es sprechen:Stephen Barr, GBR-Vorsitzender IBM D GmbH

    • Birgit Freund-Gerken, GBR-Vorsitzende IBM D B&TS GmbH
    • Felix Koop, Mitglied der Verhandlungskommission des Gesamtbetriebsrats der IBM D GmbH zum Interessenausgleich beziehungsweise zur Überleitungsvereinbarung
    • Bert Stach, ver.di-Konzernbetreuer für IBM

    Info-Veranstaltungen

    • am Donnerstag, 22. Juli 2021
    • 13.00 bis ca. 13.30 Uhr
    • verdi.webex.com/meet/bert.stach

    oder

    • am Freitag, 23. Juli 2021
    • 11.00 bis ca. 11.30 Uhr
    • verdi.webex.com/meet/bert.stach

     
    Q&A-Session nur für ver.di-Mitglieder

    • 22. Juli 2021
    • 14.00 Uhr

    oder

    • 23. Juli 2021
    • 12.00 Uhr

    Anmeldung für die Q&A-Session bitte bis zum 20. Juli 2021 per Mail an Bert.Stach@verdi.de.
    Bitte bei der Anmeldung die Mitgliedsnummer angeben.

     

    Es werden zwei Termine angeboten, um allen Interessierten eine Teilnahme zu ermöglichen.
    Beide Info-Veranstaltungen behandeln die gleichen Themen.
     

     
    ver.di-Tarifverträge schaffen Sicherheit

    Starkes Engagement funktioniert am besten mit einer starken Organisation!

    Die Mitgliedschaft in ver.di wird besonders dann, wenn die Sicherheit der Arbeitsplätze gefährdet ist, wichtiger denn je. Nur durch eine Mitgliedschaft in ver.di – und nur in ver.di – gelten die Tarifverträge bei IBM unmittelbar. Die Geltung der Tarifverträge bei Bezugnahmeklauseln kann im Einzelfall strittig sein. Wer sich als Nicht-Mitglied auf die Tarifverträge berufen will, droht zu scheitern!

    ver.di bietet seinen Mitgliedern ab dem ersten Tag der Mitgliedschaft Rechtsberatung und nach einer rechtlich vorgeschrieben Wartezeit von drei Monaten Rechtsschutz und Rechtsvertretung im Arbeits- und Sozialrecht.

    Ich zieh mit ver.di Ich zieh mit!

     
    Neben den individualrechtlichen Vorteilen für ver.di-Mitglieder ist die ver.di-Mitgliedschaft auch die Basis für eine erfolgreiche Interessenvertretung. Nur eine starke Gewerkschaft kann unternehmerische Entscheidungen beeinflussen. Dazu muss sie mobilisieren können und streikfähig sein.