Veranstaltungen

    Auswirkungen des EU-Arbeitsrechts- und der EuGH-Rechtsprechung …

    Veranstaltungsempfehlung
    18.11.2021, 15:30 – 18:30

    Auswirkungen des EU-Arbeitsrechts- und der EuGH-Rechtsprechung auf das deutsche Beamtenrecht

    Termin teilen per:
    iCal

    Der ver.di-Bezirk Westfalen lädt zu einer spannenden Veranstaltung ein:

    Digitale Konferenz zur europäischen Rechtsprechung

    Eingeladen sind alle verbeamteten Mitglieder bei ver.di in Nordrhein-Westfalen!

    Die Umsetzung und Anwendung von EU-Recht, aber auch die Kenntnis und Beachtung der EuGH-Rechtsprechung im nationalen Recht ist heute wichtiger denn je. Immer mehr Bereiche des Beamtenrechts und des Arbeitsrechts werden vom EU-Recht beeinflusst, mit erheblichen Auswirkungen auch auf die Beschäftigungs-bedingungen der Beamten und die für sie geltenden gesetzlichen Regelungen. Der Maßstab für die Auslegung und Rechtmäßigkeit des deutschen Rechts ist neben dem Verfassungsrecht mehr und mehr auch das Europäische Recht. Die Europäische Union hat in der Vergangenheit erheblichen Einfluss auf die Arbeits- und Lebensbedingungen auch der Beamten genommen; gleiches wird für die Zukunft der Fall sein. Dies betrifft in seiner Konsequenz damit weitgehend auch das nationale Beamtenrecht.

    Sowohl zum Beispiel die Vorgaben aus dem europäischen Arbeitszeit- und Antidiskriminierungsrecht, aber auch aus dem Urlaubsrecht sowie die Regelungen der Europäischen Menschenrechtskonvention führen immer wieder zu weitreichendem Anpassungs-bedarf im nationalen Beamtenrecht. Zudem sind aktuell zahlreiche EU-Richtlinien der EU in deutsches Recht umzusetzen, die es wichtig ist zu kennen, denn auch Sie beeinflussen in unterschiedlichem Ausmaß auch das deutsche Beamtenrecht (z.B. EU-Whistleblower-RL, RL über transparente Arbeitsbedingungen, EU-Vereinbarkeitsrichtlinie etc.)

    Auch die Frage des Streikrechts von Beamten wird international anders beantwortet als in Deutschland.

    Deshalb ist ein solider Überblick über die wesentlichen Veränderungen und die rechtlichen Grundlagen des EU-Rechts auch für den Bereich der Beamten nötig. Wichtig ist auch die Frage, wie und in welchen Punkten die Beamtinnen und Beamten in Deutschland von der Rechtsprechung der Europäischen Union profitieren können.

    Dr. Nadine Absenger privat Dr. Nadine Absenger

    Welche Auswirkungen hat sie in Bezug auf das Arbeitsleben und die Beschäftigungsbedingungen von Beamtinnen und Beamten und welche Vorteile hat uns die Zugehörigkeit zur EU bisher gebracht? Oder bringt sie auch Nachteile?

    Diesen Fragen wollen wir nachgehen und gemeinsam mit Prof. Dr. Nadine Absenger diskutieren. Sie ist Bereichsleiterin Recht und Rechtspolitik der ver.di Bundesverwaltung in Berlin, Honorarprofessorin und Lehrbeauftragte der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf u.a. im Internationalen und Europäischen Arbeitsrecht und hat sich auch in verschiedenen Publikationen und Vorträgen mit den Auswirkungen des Europäischen Rechts auf unser Arbeitsleben sowie das Arbeits- und Dienstrecht beschäftigt.

    Wann und wo?

    • Donnerstag, 18. November 2021
       
    • von 15:30 bis 18:30 Uhr
       
    • als Webex-Video-Konferenz

    Da die Veranstaltung nur für ver.di- Mitglieder ist, ist eine vorherige Anmeldung notwendig.

    Die Zugangsdaten zum Konferenzraum werden erst nach einer Anmeldung zugesandt.