Tarifbewegung 2014

    Tarifkommission stimmt Tarifergebnis T-Systems zu

    Tarifkommission stimmt Tarifergebnis T-Systems zu

    Tarifinfo 20 - Seite 1 von 2 ver.di Tarifinfo 20 - Seite 1 von 2

    Tarifbewegung 2014

    Große Tarifkommission stimmt Tarifergebnis T-Systems zu!

    Am 7. Mai hat sich die Große Tarifkommission des Bundesfachbereiches TK/IT mit dem am 30. April erzielten Verhandlungsergebnis zur Tarifrunde 2014 für die T-Systems Unternehmen befasst.
     
     

    Eckpunkte des erstrittenen Angebotes T-Systems:

    • Entgeltsteigerungen um insgesamt 3,5% - Schrittweise in mehreren Stufen
      1,5% zum 01.06.2014, weitere 2,0% zum 01.04.2015
      (Laufzeit 24 Monate bis zum 31.03.2016, 2 Leermonate)
       
    • Die Erhöhungen werden auch für die Beschäftigten der DDM, die bislang untarifiert sind, 1:1 umgesetzt!
       
    • Der Ausschluss betriebsbedingter Beendigungskündigungen gilt für die Market Unit und Tel IT vom 01.01.2016 bis 31.12.2017!
      Voraussetzung dafür ist, dass die in der Rahmenvereinbarung „Transformation T-Systems 2015+“ festgelegten Personalbestandszielzahlen im jeweiligen Geschäftsfeld zum 31. Dezember 2015 erreicht werden.
      Darüber hinaus sind Regelungen vereinbart, die unter bestimmten Voraussetzungen ein früheres Inkrafttreten, allerdings ggf. auch späteres Inkrafttreten - dann jedoch mit längerer Laufzeit bis max. 30.06.2018 – vorsehen!
       
    • Zur sozialverträglichen Begleitung des Transformationsprogramms T-Systems 2015+ wurden zahlreiche begleitende Maßnahmen und Regelungen getroffen!
      (Details dazu sind in der Tarifinfo Nr.19 dargestellt.)
       
    • Abschluss einer Nichtmaßregelungsvereinbarung!

     
    Die ver.di Verhandlungskommission T-Systems hat der Großen Tarifkommission empfohlen das erzielte Angebot anzunehmen.
     

    Tarifinfo 20 - Seite 2 von 2 ver.di Tarifinfo 20 - Seite 2 von 2

    Große Tarifkommission stimmt zu!

    Die Große Tarifkommission hat eine umfassende Bewertung des vorliegenden Verhandlungsergebnisses vorgenommen und der Annahme des Tarifangebotes für die T-Systems-Unternehmen zugestimmt.

    Der Tarifkonflikt zur Tarifrunde 2014 ist damit auch für die T-Systems Unternehmen beigelegt!

    Die Große Tarifkommission von ver.di bedankt sich ausdrücklich bei allen Beschäftigten, die mit ihrer Beteiligung an den Protestveranstaltungen und Warnstreikmaßnahmen die Verhandlungskommission unterstützt haben.

    Wie geht es weiter?

    Die ver.di Verhandlungsführung wird das Tarifergebnis in den nächsten beiden Wochen in 3 ver.di Regionalkonferenzen vorstellen und mit den dorthin delegierten Kolleginnen und Kollegen aus den Betrieben diskutieren.

    Die Regionalkonferenzen werden wie folgt durchgeführt:

    • 13. Mai: Nordrhein-Westfalen,
      Hessen, Rheinland-Pfalz/Saar
    • 14. Mai: Baden Württemberg, Bayern
    • 19. Mai: Niedersachsen/Bremen, Nord, Berlin/Brandenburg, SAT (Sachsen, Sachsenanhalt, Thüringen)

     
     
    Tarifergebnisse fallen nicht vom Himmel!

    Sie lassen sich nur gemeinsam durchsetzen!