Tarifbewegung 2018

    Tarifrunde T-Systems: Gespräche im Rahmen der vereinbarten „erweiterten …

    Tarifrunde T-Systems: Gespräche im Rahmen der vereinbarten „erweiterten Sondierungen“ aufgenommen

    Warum „erweiterte Sondierungen“

    In fünf Verhandlungsrunden der laufenden Tarifrunde für die ver.di-Mitglieder in den Betrieben der T-Systems hat die Arbeitgeberseite bisher kein akzeptables Angebot unterbreitet.

    Tarifinfo 15 Tarifrunde T-Systems 2018 - Erweiterte Sondierung ver.di FB 9 Tarifinfo 15

    Nachdem auch die letzte offizielle Verhandlungsrunde ohne Ergebnis verstrichen ist, haben die ver.di Gremien den bisherigen Verlauf der Tarifrunde bewertet und entschieden, dass im Rahmen sogenannter „erweiterter Sondierungsgespräche“ der Versuch unternommen werden soll, den Tarifkonflikt T-Systems beizulegen. Damit will ver.di alle Optionen, vor einem möglichen Scheitern der Verhandlungen, ausschöpfen.

    In die „erweiterten Sondierungen“ werden auf beiden Seiten, bisher nicht in die Verhandlung einbezogene Vertreter der Tarifvertragsparteien einbezogen. Dies ermöglicht ggf. neue Blickwinkel und Lösungskomponenten in die derzeit festgefahrene Tarifrunde einzubringen.

    Gespräche aufgenommen

    Die Gespräche der vereinbarten „erweiterten Sondierung“ sind jetzt wie geplant (Mitte Oktober) am 19. Oktober 2018 aufgenommen worden.

    Zu Beginn der Gespräche haben sich die Tarifvertragsparteien zum bisherigen Verhandlungsverlauf und die sich jetzt ergebenden Handlungsoptionen intensiv ausgetauscht.

    Beide Seiten bekräftigten danach das Ziel, die jetzt vereinbarten „erweiterten Sondierungsgespräche“ zu nutzen, das Scheitern der Verhandlung sowie den formalen Weg „der Anrufung einer Schlichtung“ abzuwenden.

    Zeitschiene!

    Die nun aufgenommenen Gespräche sollen über die nächsten Wochen intensiv geführt und bis spätestens Ende November 2018 in eine finale Entscheidung geführt werden. Da sich die Parteien auf „Sondierungsgespräche“ verständigt haben, sind die Inhalte der Gespräche nichtöffentlich.

    Chance nutzen!

    ver.di erwartet in den Gesprächen, dass die Arbeitgeberseite konstruktiv an der Lösung zur Beilegung des Tarifkonfliktes mitarbeitet und einen deutlichen Schritt auf die Beschäftigten zugeht.

    Ich zieh mit ver.di Ich zieh mit!

     
    Gute Ergebnisse fallen nicht vom Himmel:
    Jetzt mitziehen und ver.di unterstützen!
    Mitglied werden und weitere Mitglieder werben.
     
     
     

    Verwandte Meldungen:

    • 05.09.2018

      Tarifrunde T-Systems: Fünfte Verhandlungsrunde ohne Ergebnis

      Am 4. September 2018 hat die Arbeitgeberseite in der 5. Verhandlungsrunde nach mehreren Sondierungsgesprächen ein nachgebessertes Angebot vorgelegt. Die Nachbesserungen sind allerdings nicht geeignet, um den Tarifkonflikt beizulegen.
    • 04.09.2018

      T-Systems: Warnstreiks begleiten Auftakt der 5. Verhandlungsrunde

      Am 3. September startete die fünfte Verhandlungsrunde in der Tarifrunde 2018 für die ver.di-Mitglieder in den Betrieben der T-Systems. Den Auftakt der Verhandlungsrunde haben die Kolleginnen und Kollegen der T-Systems mit erneuten Warnstreiks begleitet.
    • 30.08.2018

      Tarifrunde T-Systems: Warnstreiks wieder aufgenommen

      Am Donnerstag, 30. August 2018 haben wir die Warnstreiks in der Tarifrunde für die ver.di-Mitglieder in den Betrieben der T-Systems wieder aufgenommen. Beteiligt waren Kolleginnen und Kollegen an allen Standorten der T-Systems in NRW.
    • 30.08.2018

      Tarifrunde T-Systems geht weiter!

      Am 3. und 4. September 2018 werden die Tarifverhandlungen für die ver.di-Mitglieder bei der T-Systems fortgeführt. Nachdem die Arbeitgeberseite in der letzten Runde ein völlig unzureichendes "Angebot" vorgelegt hat, erwartet ver.di jetzt eine deutliche Nachbesserung.
    • 12.07.2018

      T-Systems: 4. Verhandlungsrunde von Warnstreiks begleitet

      Im bundesweiten Tarifkonflikt bei der T-Systems hat ver.di zur vierten Verhandlungsrunde am Donnerstag, 12. Juli mit Warnstreiks den Druck erhöht. „Der Arbeitgeber muss endlich ein einigungsfähiges Angebot vorlegen“, sagte ver.di-Verhandlungsführer Michael Jäkel.
    • 10.07.2018

      Tarifrunde T-Systems: Warnstreiks wieder aufgenommen

      Am Dienstag, 10. Juli haben die Kolleginnen und Kollegen an den Standorten der T-Systems in NRW den Arbeitgebern nochmal eine Nachhilfestunde in gelebter Wertschätzung der Beschäftigten und ihrer täglichen Leistung für die T-Systems gegeben. Sie haben die Warnstreiks wieder aufgenommen.
    • 04.07.2018

      Erhalt der Arbeitsplätze bei der T-Systems

      Am Dienstag, 3. Juli 2018 fanden an vielen Standorten der T-Systems in NRW in der Mittagszeit Aktionen statt. Die Kolleginnen und Kollegen brachten ihren Protest gegen die desaströsen Pläne des T-Systems-Managements zum Kahlschlag bei der T-Systems zum Ausdruck.
    • 28.06.2018

      T-Systems: Warnstreiks zeigen Wirkung - erstes Zwischenziel erreicht

      Am Donnerstag, 28. Juni haben wir erstmals zu ganztägigen Warnstreiks in der Tarifrunde T-Systems 2018 aufgerufen. Kolleginnen und Kollegen an allen Standorten in NRW haben sich beteiligt. Ein erstes Zwischenziel wurde erreicht: Die Verhandlungen werden wieder aufgenommen.
    • 16.05.2018

      3. Verhandlungsrunde T-Systems: NULL Fortschritt, KEIN Angebot!

      Die dritte Verhandlungsrunde ist vorzeitig beendet worden. Die Arbeitgeber haben nach wie vor kein Angebot in die Tarifrunde eingebracht, sondern versuchen Themen die die "Neuausrichtung der T-Systems" betreffen, mit der Tarifrunde zu verknüpfen.
    • 11.05.2018

      T-Systems: Nächste Verhandlungsrunde am 15. und 16. Mai

      Am 15. und 16. Mai 2018 findet die nächste Verhandlungsrunde für die ver.di-Mitglieder in den Betrieben der T-Systems statt. Kommt nun ein erstes Angebot? Die Verhandlungskommission erwartet Eure Unterstützung.
    • 07.04.2018

      T-Systems: Erste Tarifrunde ohne Ergebnis

      Am 5. April wurden die Tarifverhandlungen für die ver.di-Mitglieder in den Betrieben der T-Systems aufgenommen. Die ver.di Verhandlungskommission hat ihre Forderung ausführlich anhand von allgemeinen und branchenspezifischen Entwicklungen und Prognosen begründet.
    • 05.02.2018

      Die Tarifrunde 2018 kann beginnen! Wir sind gut vorbereitet!

      Am 1. Februar haben sich fast 250 Kolleginnen und Kollegen zu einer zentralen Delegiertenkonferenz in Fulda getroffen. Diskutiert wurden die bisherigen Vorbereitungen, die Ziele und das weitere Vorgehen zur Tarifrunde 2018 für die ver.di-Mitglieder im Telekom-Konzern.
    • 14.12.2017

      Tarifrunde Telekom 2018: Forderung steht

      Nach drei Monaten intensiver Mitgliederdiskussion hat der ver.di Bundesfachbereichsvorstand TK/IT in seiner Sitzung am 12. Dezember 2017 die Forderung zur anstehenden Tarifrunde 2018 für die ver.di-Mitglieder im Telekom Konzern beschlossen.
    • 09.10.2018

      Internationaler Tag der Tarifbewegung

      Der 9. Oktober ist der internationale Tag der Tarifbewegung. Jedes Jahr am 9. Oktober begehen wir den Tag, an dem wir uns vergegenwärtigen, welche Bewegung erforderlich ist, um gute Tarifverträge durchzusetzen.
    • 29.09.2017

      Tarifrunde Telekom 2018 auch bei facebook

      Wir haben auch zur Tarifrunde Telekom 2018 wieder eine offene Gruppe bei facebook initiiert. Die Gruppe dient dem Austausch und der Information darüber, was, wann, wo in der Tarifbewegung passiert. 48 Stunden nach der Freischaltung haben sich bereits mehr als 950 Kolleginnen und Kollegen der Gruppe angeschlossen.
    • 28.09.2017

      Tarifpolitische Konferenz 2017

      Am 26. September trafen sich rund 200 ver.di-Vertrauensleute aus dem Landesfachbereich TK/IT/DV in Düsseldorf zu unserer diesjährigen Tarifpolitischen Konferenz. Als Impulsgeber und Diskussionspartner standen uns Frank Sauerland und Frank Bsirske zur Verfügung.
    • 27.09.2017

      Tarifrunde Telekom 2018 - jetzt Forderung diskutieren

      Unser ehrenamtlicher Vorstand des Bundesfachbereichs TK / IT hat, für die Vorbereitungsdiskussion zur Tarifrunde 2018, mit einem umfangreichen Diskussionspapier, einen wichtigen inhaltlichen Impuls gegeben. Nun wird vor Ort in vielen Mitgliederversammlungen diskutiert.