Tarifbewegung 2018

    #tarifdeluxe – auch bei den Auszubildenden und dual Studierenden …

    #tarifdeluxe – auch bei den Auszubildenden und dual Studierenden der Telekom in Bonn

    „Der Jugend ging es noch nie so gut wie heute!“ oder „Was die Gewerkschaften für Auszubildende und dual Studierende fordern, grenzt an reinem Luxus!“ – so oder so ähnlich klingen oft die Äußerungen von Arbeitgeber_innen, Medien oder anderen, wenn die Forderungen der Gewerkschaften im Vorfeld von Tarifverhandlungen veröffentlicht werden.

    Tarifdeluxe bei der Telekom in Bonn Felix Olbertz Tarifdeluxe

    Auch bei der Deutschen Telekom AG stehen in diesem Frühjahr Verhandlungen über die Arbeits-, Ausbildungs- und Studienbedingungen der Beschäftigten an. Grund genug für die Aktiven der ver.di Jugend am Hub Bonn, sich mit einer ersten kleinen Aktion auf die kommenden Wochen einzustimmen!

    Gemeinsam mit den Nachwuchskräften, von denen sich am Standort in den letzten Monaten viele in ver.di organisiert haben, wurden die Forderungen der Jugend bekannt gemacht.

    Für Auszubildende und dual Studierende fordert ver.di eine Erhöhung der Vergütungen um 75 €. „Das ist alles andere als eine Luxusforderung! Wir wollen erreichen, dass Auszubildende und dual Studierende sich eine selbstbestimmte und eigenständige Existenz aufbauen können, auch in einem Ballungsgebiet wie dem Raum Köln-Bonn!“, sagt Alina Kobold, stellvertretende Vorsitzende der ver.di Jugend im FB 9 in NRW.

    Dass es nicht selbstverständlich ist, sich eine solche Existenz in einer großen Stadt wie Bonn aufzubauen, weiß Felix Olbertz, Jugendsekretär im ver.di Bezirk Köln-Bonn-Leverkusen: „Für junge Menschen ist es sehr schwierig, eine für sie bezahlbare Wohnung zu finden. Oft bleibt nur der Umzug in einen Randbezirk der Stadt oder das Hotel Mama!“ Auch deswegen wird sich ver.di in den Tarifverhandlungen dafür einsetzen, dass die Unterhaltsbeihilfe für Auszubildende und dual Studierende erhöht wird.

    Tarifdeluxe bei der Telekom in Bonn Felix Olbertz Tarifdeluxe

    Neben diesen beiden Forderungen bestimmte ein weiteres Thema die Diskussionen der ver.di-Aktiven mit den Nachwuchskräften im Hub: die fehlende Möglichkeit für dual Studierende, sich für die Vorbereitungen von Prüfungen freistellen zu lassen. In den vielen Gesprächen der letzten Monate wurde klar, dass viele Studierende dieser Problematik so begegnen, dass sie ihren Erholungsurlaub dafür nutzen, um für Klausuren zu lernen oder andere Projekte für die Hochschule zu bearbeiten. „Das ist aus unserer Sicht kein tragbarer Zustand! Erholungsurlaub muss vor allem für junge Menschen der Entspannung und Regeneration dienen und sollte nicht der Bewältigung des Studiums zum Opfer fallen. Hier besteht dringender Handlungsbedarf!“, stellen Kobold und Olbertz klar.

    In der kommenden Tarifauseinandersetzung wird es darum gehen, die berechtigten Forderungen der Nachwuchskräfte bei der Telekom durchzusetzen! Das Ziel der ver.di Jugend ist dabei klar: Wir wollen einen #tarifdeluxe – denn weniger wäre Wahnsinn!

     
    P.S. Anlässlich der Fotoaktion am 25. Januar sind in Bonn weitere 10 dual Studierende ver.di-Mitglieder geworden. Herzlich willkommen! Ihr macht stark, was Euch stark macht.

    Verwandte Meldungen:

    • 14.12.2017

      Tarifrunde Telekom 2018: Forderung steht

      Nach drei Monaten intensiver Mitgliederdiskussion hat der ver.di Bundesfachbereichsvorstand TK/IT in seiner Sitzung am 12. Dezember 2017 die Forderung zur anstehenden Tarifrunde 2018 für die ver.di-Mitglieder im Telekom Konzern beschlossen.
    • 09.10.2018

      Internationaler Tag der Tarifbewegung

      Der 9. Oktober ist der internationale Tag der Tarifbewegung. Jedes Jahr am 9. Oktober begehen wir den Tag, an dem wir uns vergegenwärtigen, welche Bewegung erforderlich ist, um gute Tarifverträge durchzusetzen.
    • 28.09.2017

      Tarifpolitische Konferenz 2017

      Am 26. September trafen sich rund 200 ver.di-Vertrauensleute aus dem Landesfachbereich TK/IT/DV in Düsseldorf zu unserer diesjährigen Tarifpolitischen Konferenz. Als Impulsgeber und Diskussionspartner standen uns Frank Sauerland und Frank Bsirske zur Verfügung.
    • 27.09.2017

      Tarifrunde Telekom 2018 - jetzt Forderung diskutieren

      Unser ehrenamtlicher Vorstand des Bundesfachbereichs TK / IT hat, für die Vorbereitungsdiskussion zur Tarifrunde 2018, mit einem umfangreichen Diskussionspapier, einen wichtigen inhaltlichen Impuls gegeben. Nun wird vor Ort in vielen Mitgliederversammlungen diskutiert.