Tarifbewegung 2021

    Tarifrunde T-Systems: Verhandlungen zum Entgelt werden nach sechs …

    T-Systems, MMS, DT Security

    Tarifrunde T-Systems: Verhandlungen zum Entgelt werden nach sechs Monaten fortgesetzt!

    Tarifinfo 9 Tarifrunde TSI-MMS-DT Security ver.di FB 9 Tarifinfo 9

    Wie zuletzt im Mai berichtet, konnte in den Gesprächen zur Tarifrunde am Verhandlungstisch zum Thema Entgelt und zur Einführung einer verpflichtenden temporären Arbeitszeitverkürzung keine Einigung erzielt werden. Wir haben zwar den temporären Eingriff in die Entgelte der Beschäftigten verhindert, aber eine nachhaltige Entgeltentwicklung konnten wir nicht erreichen.

    Am Ende der Sondierungsgespräche wurden im Mai folgende Eckpunkte vereinbart:
     

    • Ausschluss betriebsbedingter Beendigungskündigungen bis zum 31. Dezember 2021
       
    • Entfristung von Arbeitsverträgen für Nachwuchskräfte mit einer Übernahme im Jahr 2021
       
    • Mindestquote für Abschluss von Altersteilzeitverträgen im Jahr 2021
       
    • Weitere Aussetzung des Ansparmodells bei der altersreduzierten Arbeitszeit (ARAZ) bis zum 31. Dezember 2021
       
    • Aufnahme von Gesprächen zur Steigerung der Vermittlung aus der JSP (Job Service & Placement) heraus (z.B. zeitbefristetes Rückkehrrecht, finanzielle Anreize, zusätzliche Qualifizierungsprogramme)
       
    • Anpassung des Tarifvertrag Rationalisierungsschutz bei der T-Systems MMS GmbH auf das Niveau der T-Systems International GmbH
       
    • Lösungen zur Verbesserung der Ausstattung der Arbeitsplätze und zur Gestaltung der Arbeit bei der T-Systems MMS GmbH
       
    • Pilotierung einer freiwilligen Arbeitszeitverkürzung in der T-Systems International GmbH (TV-Freiraum)
      - Absenkung der Arbeitszeit um 5 Prozent
      - Die individuelle Wochenarbeitszeit bleibt unverändert
      - Realisierung der Verkürzung durch die Gewährung von zusätzlichen freien Tagen
      - Teillohnausgleich von 10 Prozent der Entgeltreduzierung
      - Eskalationsverfahren bei Ablehnung an der Teilnahme durch den Arbeitgeber
      - Laufzeit bis zum 31. Dezember 2022
       
    • Die Entgelttarifverträge bleiben im gekündigten Zustand.

    Viele Beschäftigte waren über das Verhalten und die geringe Wertschätzung der Arbeitgeberseite enttäuscht und frustriert. Leider waren wir alle gemeinsam nicht stark genug, um zu diesem Zeitpunkt ein besseres Ergebnis zu erreichen.

    Mit der Arbeitgeberseite wurde vereinbart, dass die Verhandlungen im vierten Quartal 2021 fortgesetzt werden. Dies werden wir jetzt auch umsetzen. Zunächst wurden zwei Termine festgelegt. Der erste findet in dieser Woche am 24. November statt. Der zweite wird am 3. Dezember sein.

     
    Beteiligt euch an den Aktionen, die eure ver.di-Kolleginnen und Kollegen organisieren!
    Zeigt deutlich, dass ihr eine Wertschätzung verdient habt!
     

    Stärker mit dir. ver.di FB 9 Stärker mit dir.

    Eine Gewerkschaft ist so stark, wie die Kraft ist, die ihre aktiven Mitglieder im Betrieb ihr verleihen.

    Gute Tarifverträge fallen nicht vom Himmel.

    Wer gute Tarifverträge will, muss sich einbringen, muss mitziehen, muss ver.di-Mitglied werden!

    www.mitgliedwerden.verdi.de

    Verwandte Meldungen