Tarifbewegung 2021

    Tarifrunde 2021 für DT BS gelöst - Verhandlungen zur Harmonisierung …

    Deutsche Telekom Business Solution

    Tarifrunde 2021 für DT BS gelöst - Verhandlungen zur Harmonisierung fortgeführt

    Deutsche Telekom Business Solution GmbH / Deutsche Telekom Geschäftskundenvertrieb GmbH

    Nach dem überraschenden STOP der Arbeitgeber im September konnten die Verhandlungen zur Tarifharmonisierung im b2b Geschäft nun fortgesetzt werden. Damit kommen beide Parteien einer Lösung immer näher. ver.di drängte auf eine Lösung der noch offenen Tarifrunde 2021 für die DT BS und konnte in den Verhandlungen eine Lösung erzielen.
     

    Tarifinfo DT BS Dezember 2021 - Tarifrunde 2021 gelöst ver.di IKT Tarifinfo

    Überraschender STOP der Verhandlungen

    In der vergangenen Woche konnten die Verhandlungen zur Harmonisierung der Tarifverträge im b2b Geschäft fortgesetzt werden. Die Arbeitgeber erklärten, die von Ihnen initiierte Verhandlungspause für interne Diskussionen genutzt zu haben und versicherten, am Ziel der Tarifharmonisierung festhalten zu wollen.

    ver.di begrüßte das Zurückkehren der Arbeitgeber an den Verhandlungstisch und bekräftigte ebenso den Willen einer Tarifharmonisierung. Darüber forderte ver.di angesichts des weit vorangeschrittenen Zeitablaufs nun endlich eine Lösung für die noch offene Tarifrunde 2021 in der DT BS. Diese deutliche Positionierung hat in den Verhandlungen zu einem Ergebnis geführt.
     

    Tarifeinigung für ver.di-Mitglieder in der Deutschen Telekom Business Solutions GmbH

    • Erhöhung der Entgelttabellen und individuellen Jahreszielentgelte um 2 % zum 01. Juli 2021
       
    • Verlängerung der Förderleistung des Arbeitgebers im Lebensarbeitszeitkonto bis zum 31.12.2022.
      Die Bedingungen für die Zahlung der Förderleistung (in Höhe von 350 EUR) bleiben unverändert bestehen
       
    • Die Tarifeinigung hat eine Laufzeit bis zum 31.03.2022

    Verhandlungen bringen Lösung für Tarifrunde

    Die Entgelttabellen sowie die individuellen Jahreszielentgelte werden zum 01.07.2021 rückwirkend um 2 % erhöht. Weiterhin wird die in der DT BS Ende 2020 ausgelaufene Förderleistung des Arbeitgebers zum Lebensarbeitszeitkonto wieder in Kraft gesetzt und bis zum 31.12.2022 verlängert. Der neue Entgelttarifvertrag kann zum 31.03.2022 frühestens gekündigt werden.

    Pascal Röckert Charles Yunck Pascal Röckert  – ver.di-Gewerkschaftssekretär im Bereich Tarifpolitik Grundsatz

    „Mit diesem Ergebnis konnte eine Entgeltentwicklung der Kolleginnen und Kollegen analog zur Entwicklung im Deutschland-Segment durchgesetzt werden. Mit dem Ergebnis zur Tarifrunde 2021 ist ebenso klar: Die DT BS wird Teil der kommenden Tarifrunde 2022 im Deutschland-Segment sein. Mit Ablauf von nur knapp vier Monaten werden die Entgelte der DT BS-Beschäftigten also erneut verhandelt.“ fasst Pascal Röckert das Verhandlungsergebnis zusammen.

    Die Umsetzung des Tarifergebnisses wird mit der Januar-Abrechnung erfolgen. Dies bedeutet, dass neben dem erhöhten Monatsentgelt auch die Nachzahlung der Entgelte für die Monate Juli bis Dezember ausbezahlt werden. Die Arbeitgeber versicherten, dass diese rückwirkende Zahlung abrechnungstechnisch so umgesetzt werden, dass sie dem Einkommenssteuerjahr 2021 zuzurechnen sind. Dadurch sollen negative Einkommenssteuereffekte vermieden werden.

    Auch in weiteren Themen der Tarifharmonisierung konnten Annäherungen und Teillösungen erreicht werden, die jedoch noch weiterer Verhandlungen bedürfen. Die Verhandlungen zur werden in den nächsten Wochen fortgesetzt.

    Mit ver.di mehr bewegen
    Gemeinsam für gute Arbeits- und Einkommensbedingungen im Telekom-Konzern
     

    Stärker mit dir. ver.di FB 9 Stärker mit dir.

    Eine Gewerkschaft ist so stark, wie die Kraft ist, die ihre aktiven Mitglieder im Betrieb ihr verleihen.

    Gute Tarifverträge fallen nicht vom Himmel.

    Wer auch in Zukunft gute Tarifverträge will, muss sich einbringen, muss mitziehen, muss ver.di-Mitglied werden!
    www.mitgliedwerden.verdi.de

    Verwandte Meldungen