Nachrichten

    Massive Ausweitung der ganztägigen Warnstreiks

    Massive Ausweitung der ganztägigen Warnstreiks

    Am 27. März startete die dritte Verhandlungsrunde für die ver.di-Mitglieder im "Deutschlandsegment" des Telekom-Konzerns. Damit, die Arbeitgeber direkt spüren, wie ernst es den ver.di-Mitgliedern ist, wurden die ganztägigen Warnstreiks in NRW massiv ausgeweitet.


    Kolleginnen und Kollegen aus vielen ausgewählten Betrieben, in den Regionen

    • Bielefeld
    • Bochum
    • Bonn
    • Dortmund
    • Duisburg
    • Essen
    • Kleve
    • Köln
    • Krefeld
    • Recklinghausen
    • Wesel

    traten in den Warnstreik.


     

    Sie trafen sich in Bielefeld, Dortmund, Duisburg und Köln mit streikenden ver.di-Mitgliedern aus dem Bund und den Kommunen zu großen Kundgebungen. 
Eindrucksvoll demonstrierten sie Geschlossenheit, Solidarität und auch ihre Entschlossenheit. Sie sind es wert!

    Besonders unsere ver.di-Jugend trat mit gelungenen Aktionen zum Vorschein. Die Arbeitgeberseite wurde noch mal lautstark und bunt an die Forderungen der Auszubildenden, Dualen Studenten, EQ'ler und Nachwuchskräften erinnert.